Springe zum Inhalt

Rohrspitz

Name:
Rohrspitz

Anfahrt:
Link zu GoogleMaps
Anfahrt: von Hard in Richtung Gaißau auf der Hauptstraße, vorbei am Grenzübergang St. Margrethen und der Höchster Kirche, dann nach ca. 1 km ist Rohrspitz angeschrieben - nach rechts abbiegen. Der Straße aus dem Dorf und durchs Feld ca. 5km folgen (recht verwinkelt, allenfalls nachfragen) oder Wegbeschreibung hier: http://www.salzmann.at

Wind:
Windwahrscheinlichkeit ist an diesem Spot eher gering, da keine Thermik oder ähnliches vorhanden ist. Bei Großwetterlagen bedingten Winden aus W, N, O ist es der perfekte Surfspot:) Westwind und SW (Kaltfront, Sturm, Gewitter 3-12 Bft). Föhn aus SO ist schräg-ablandig und böig, also eher für Könner.

Welle:
Bei starken Westwinden entstehen aufgrund der geringen Wassertiefe klasse Wellen im Bereich von 0.5 bis 1.5 m. Im Bereich der Hafeneinfahrt super Windwelle für Jumps. Bei SO /NO Flachwasser/Chop

Strand:
Genügend große Wiese zum Aufriggen, Sandstrand, Schilf am Rand des Geländes.

Vor dem Restaurant "Glashaus": riesige Wiese zum Aufriggen, Sandstrand, kein Schilf und Bäume als Schattenspender vorhanden, im Sommer Badegäste und Hunde auf dem Gelände

Salzmann: ca 300m vom Clubgelände entfernt, kleine Wiese zum Aufriggen (für jeden zugänglich), Einstieg leich steinig, kein Schilf

Grandios großes Stehrevier ... je nach Wasserstand kann man bis zu 200 m
weit rausfahren und trotzdem stehen.

Surfzeit:
gesetzlich darf in der erlaubten Surfzone vom 16. April bis zum 30. Oktober gesurft werden

Webcam:

Kite-Connection – Kiteclub am Rohrspitz Bodensee

Alternativen:
bei windloser Zeit: SUP fahren, Wasserski, Wakeboard & Bananaboot bei Salzmann, ansonsten Bier und Pizza im Glashaus, Frisbee, Slackline, Fußball, Federball ... Biken, Spazieren, oder einfach nur die herrliche Natur genießen.

Gasthäuser:
Seerestaurant Glashaus, Salzmann

Surfzone & Surfverordnung: